Susann Rüthrich betont Bedeutung des Bundesfamilienministeriums für soziale Infrastruktur und Demokratiearbeit für jung und alt

Susann Rüthrich

In ihrer Bundestagsrede zu den Haushaltsberatungen des Bundesfamilienministeriums für 2015 unterstreicht die Meißner Familienpolitikerin Susann Rüthrich die Bedeutung dieses Ressorts für die gesamte Gesellschaft und den sozialen Zusammenhalt in unserem Land.
In ihrer Rede legte die Kinderbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion und Sprecherin der Arbeitsgruppe Strategien gegen Rechtsextremismus einen Schwerpunkt auf die Kinder- und Jugendpolitik der Großen Koalition sowie auf die Stärkung von Demokratieförderung. Weiterlesen