Susann Rüthrich im Werk Radebeul der Koenig & Bauer-Gruppe

2

Susann Rüthrich, Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Meißen und SPD-Kandidatin zur Bundestagswahl 2017, konnte am 10. Mai 2017 zusammen mit Beraterinnen und Beratern, die sie in ihrer Tätigkeit begleiten, das Werk von KBA in Radebeul von innen sehen. „Es waren spannende Einblicke in die Arbeit und das Leben des Unternehmens, die man als Außenstehender kaum hat“, so Rüthrich.

Der kaufmännische Geschäftsführer Thomas Longhino informierte die Gäste über das Unternehmen sowie aktuelle Aufgaben und Anforderungen im internationalen Druckmaschinengeschäft. 6Er erwähnte auch den sprichwörtlichen Erfindergeist, der sich mit dem sächsischen Standort der Koenig & Bauer-Gruppe verbindet. Im Rahmen einer Betriebsführung gewährten die jeweiligen Betriebsleiter spannende Einblicke in die tägliche Arbeit, u.a. bei der Montage und Fertigung hochmoderner Druckmaschinen. Allen Besuchern wurde klar, dass die hochmoderne Technik nur von sehr gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hergestellt werden kann. Daher standen Themen wie „Leiharbeit und Werkverträge“, „Duale Ausbildung“ und „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ im Mittelpunkt der Diskussion mit dem stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Daniel Pfeifer.3

Susann Rüthrich nutzte den Besuch um sich bei ihren Beraterinnen und Beratern für die bisherige Unterstützung zu bedanken, auf die kommende Bundestagswahl einzustimmen und die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit zu stellen. Dabei waren sich alle einig, dass man sich auch zukünftig auf die Inhalte konzentrieren und mit den Menschen ins Gespräch kommen muss.1