Start der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Im Rahmen der diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 11. bis zum 24. März bundesweit über 1.750 Veranstaltungen und Aktionen statt, die Impulse für ein weltoffenes Miteinander geben und ein starkes Zeichen gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit setzen.

Die Meißner Bundestagsabgeordnete Susann Rüthrich sagt dazu: „Die Aktionswochen leisten einen großartigen Beitrag zu einer vielfältigen und toleranten Zivilgesellschaft, die geschlossen all denen entgegentritt, die versuchen, unsere Gesellschaft zu spalten und Hass gegen Menschen zu schüren.“

An der Organisation der vielfältigen Veranstaltungsformate beteiligen sich unter anderem Städte und Kommunen, Sportvereine, Initiativen, Projekte, Gewerkschaften und Religionsgemeinden. Auch in Sachsen finden in den kommenden Wochen viele Veranstaltungen für die ganze Familie statt. So gibt es etwa in Dresden neben Ausstellungen, Vorträgen und Workshops auch eine interkulturelle Musiksession, eine offene Nähwerkstatt für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund und ein Demokratietraining für Kinder unter dem Motto „Kämpfen wie Mahatma Gandhi“. In Coswig liest am 19. März außerdem Hasnain Kazim aus seinem Buch „Post von Karlheinz: Wütende Mails von richtigen Deutschen – und was ich ihnen antworte“. Auch in Weinböhla, Meißen, Großenhain, Riesa – überall im Landkreis können Sie an spannenden Veranstaltungen teilnehmen.

Susann Rüthrich betont: „Politische Bildung und ein demokratisches Wertebewusstsein gehören zum Fundament unserer Gesellschaft. Wir müssen mehr in Demokratieförderung investieren – nicht nur an den Schulen, sondern auch in andere Projekte, die sich in diesem Bereich engagieren. Ich habe mich sehr gefreut, dass das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ im letzten Jahr entfristet wurde. Zukünftig brauchen wir dafür aber eine gesetzliche Grundlage, um die Bekämpfung von menschenverachtenden Einstellungen dauerhaft zu sichern.“

Die diesjährigen Aktionswochen gegen Rassismus stehen in Anbetracht der baldigen Europawahlen und der Brexit-Entwicklungen unter dem Motto „Europa wählt Menschenwürde“. Der komplette Veranstaltungskalender befindet sich hier: https://stiftung-gegen-rassismus.de/veranstaltungskalender. Unter dem Hashtag #IWgR2019 können alle Interessierten außerdem bei der Foto-Aktion “Europa wählt Menschenwürde“ ein Zeichen setzen.