Verkehrspolitischer Dialog im Franziskaneum

Am 17. April habe ich mich im Gymnasium „Franziskaneum“ in Meißen mit Schüler*innen getroffen, um über deren Probleme und Fragen zum Thema ÖPNV zu sprechen.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Schulsprecher des Gymnasiums organisiert. Dazu waren Expert*innen aus allen Fachrichtungen eingeladen, die sich an den durch die Schüler*innen vorbereiteten Themenblöcken orientierten. So bekamen die Jugendlichen die Chance ihre Sorgen und Probleme direkt an die zuständigen Personen weiterzureichen. Neben Vertreter*innen des Verkehrsverbunds Oberelbe (VVO) und der Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM), waren der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Baum und der Vorsitzende der Kreistagsfraktion SPD/Gründe/Piraten, Thomas Gey anwesend.

Zustande gekommen war die Idee zu diesem Treffen nachdem ich an einer politischen Diskussion mit den Schüler*innen der Sekundarstufe II im Franziskaneum, anlässlich der Feierlichkeiten zu dessen 111-jährigen Bestehen teilgenommen hatte. Auf dieser Veranstaltung zeichnete sich ab, dass das Thema ÖPNV besonders viel Interesse bei den Jugendlichen weckte und Gesprächsstoff lieferte. Im Zuge dessen wollte ich den Schüler*innen noch einmal die Gelegenheit geben, mit den zuständigen Fachleuten darüber zu diskutieren. Ich freue mich, dass wir so spannende Diskussionen hatten!