Auf den Spuren der Zisterzienser – Familien-Wandertag

Samstag, 15. Juni. Ich hatte zum Familien-Wandertag eingeladen. Diesmal ging es in den Klosterpark Altzella, eine der schönsten Parkanlagen Deutschlands. Schon Caspar David Friedrich schwärmte über den romantischen Charakter des Areals, der auch heute voll erhalten ist.

Neben einem Spaziergang im Park konnten die Besucherinnen und Besucher an einer Führung durch die ehemalige Zisterzienserabtei teilnehmen. Meine Gäste und ich haben Wissenswertes und Interessantes über die Entstehungs- und Blütezeit des Klosters, das Leben hinter Klostermauern und den romantischen Park mit Mausoleum erfahren.

Mit dem Besuch im Klosterpark Altzella habe ich meine Veranstaltungsreihe Familien-Wander-Tag fortgesetzt. Sie bietet uns die Möglichkeit, für ein paar Stunden am Wochenende Familie, Freizeit und Politik miteinander zu verbinden, unsere Region gemeinsam ein Stück mehr zu entdecken und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Vielfalt dieser Aktionstage reichte bisher von einer Radtour nach Moritzburg, über einen Museumsbesuch und Stadtspaziergang in Riesa über einen thematischen Meißner Stadtrundgang, Leben und Wirken von Louise Otto-Peters gewidmet, über einen „Sagen-haften“ Stadtrundgang durch Großenhain bis zur Wanderung im Tharandter Wald.

Nach der Sommerpause wird es weitere interessante Familien-Wandertage geben. Für den 7. September 2019 bereitet mein Team eine Wanderung im Weinberg vor.