Familienwandertag im Weinberg

Anja Fritz, Winzerin mit Leib und Seele, hat 2004 Ihre Liebe zum Weinanbau entdeckt. Im eigenen Weingut Mariaberg begann sie mit ein paar hundert Rebstöcken. Fachkundig führte Anja Fritz, die 2011 auch zur Sächsischen Weinprinzessin gekrönt wurde, am vergangenen Sonntag die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an meinen Familienwandertag durch den Weinberg.

Danach begleitete sie uns bei einer Wanderung durch das Spaargebirge, zum Ausblick „Juchhöh“ und zurück.

Wir erfahren von der Winzerin, dass sie auf ihrem Weingut Geflüchtete beschäftigt, die aus Syrien, Tschetschenien und Pakistan kommen. Es ist eine schwere, körperlich sehr anstrengende Arbeit, die im Weinberg zu verrichten ist. 2018 wurde die Winzerin Anja Fritzauch durch ihre guten Erfahrungen bei Zusammenarbeit mit Menschen aus einem anderen Kulturkreis inspiriert zu einer Weinedition „Frieden“.

Winzerin Anja Fritz leistet als eine der wenigen Winzerinnen im Weinanbaugebiet Sachsen einen verantwortungsvollen wichtigen Job um diese einzigartige Kulturlandschaft zu erhalten. Junge Enthusiasten wünscht sich die Fachfrau für Wein, damit das Weinanbaugebiet und die Landschaft weiter eine Zukunft haben.

Eine Weinprobe, Traubenmost für die Jüngsten und ein deftiger Winzerimbiss rundeten diesen spannenden Familienwandertag im Meißner Spaargebirge ab.