Unterstützungsaufruf für Mission Lifeline

Die Menschen an Europas Grenzen brauchen unsere Unterstützung dringender denn je. Dies gilt für die Situation an der Grenze zwischen Griechenland und der Türkei ebenso, wie für das Mittelmeer. Die Staaten der Europäischen Union konnten sich leider zuletzt nicht auf eine gemeinsame, staatliche Rettungsmission einigen. Die zivile Seenotrettung bleibt deshalb im Moment die einzige Hoffnung für Menschen, die auf dem Mittelmeer in Not geraten. Deshalb habe ich mich kürzlich mit Mission Lifeline getroffen. Der Verein mit Sitz in Dresden arbeitet aktuell daran, bald wieder ein Schiff mit ehrenamtlichen Helfer*innen auf Rettungsmission ins Mittelmeer zu schicken. Dafür brauchen sie unsere Unterstützung.

Bitte unterstützen Sie die zivile Seenotrettung mit Ihrer Solidarität und – wenn es Ihnen möglich ist – mit einer Spende.

Alle Informationen finden Sie unter www.mission-lifeline.de/spenden/

Das Spendenkonto lautet:

MISSION LIFELINE e.V.
IBAN: DE85 8509 0000 2852 2610 08
BIC: GENODEF1DRS