Turbo-Internet für Nossen – Fördermittel des Bundes für den Breitband-Ausbau

Mit großer Freude habe ich dem Bürgermeister der Stadt Nossen, Christian Bartusch den Fördermittelbescheid übergeben. Die Stadt erhält 9,74 Millionen Euro aus dem Förderprogramm zur Unterstützung des Breitbandausbaus. Ich freue mich sehr für die Stadt Nossen, dass mit der freigegebenen Förderung des Bundes jetzt auch hier  der weitere Breitbandausbau angegangen werden kann.

Die derzeitigen Anforderungen zur Bewältigung der Corona-Pandemie haben uns noch einmal sehr deutlich vor Augen geführt, wie wichtig der Breitbandausbau gerade in unserem eher ländlich geprägten Landkreis ist. Von den Chancen der Digitalisierung müssen alle profitieren. Das trifft für klein- oder mittelständische Unternehmen, Handwerker, Dienstleister, Landwirte, Mediziner ebenso zu wie im privaten Umfeld. Schnelles Internet wird dadurch zu einem wichtigen Bestandteil der Lebensqualität, die wir auch abseits der Großstädte haben wollen. Und wir haben im Homeoffice und im Homeschooling gesehen, was es bedeutet, über einen leistungsfähigen Internetzugang zu verfügen.

Ich wünsche dem Projektteam in Nossen bestes Gelingen und einen zügigen wie erfolgreichen Ausbau. Als Abgeordnete des Deutschen Bundestages für den Landkreis Meißen werde ich mich weiterhin aktiv dafür einsetzen, dass unser Kreis, unsere Region in den bundesweiten Programmen berücksichtigt und gefördert wird.

Bürgermeister Christian Bartusch hebt hervor, dass mit dieser Maßnahme der ländliche Raum entscheidend gestärkt wird. Er erklärt: „Ich freue mich sehr über die Bewilligung der Fördermittel für unser in den nächsten Jahren wichtigstes Infrastrukturprojekt. Es werden alle 56 Nossener Ortsteile vom neuen Glasfasernetz profitieren können. Insbesondere unser Bauamt hat in den letzten Jahren bereits viel Energie in die Vorbereitung dieses Mammutprojektes gesteckt. Ich danke den Kolleginnen und Kollegen sowie den Projektpartnern für die geleistete Arbeit. Ohne die hohe Förderung vom Bund wären wir nicht in der Lage, ein derartiges Projekt zu finanzieren.“

Zahlen und Fakten zum Projekt:

Die Stadt Nossen erhält aus dem Bundesprogramm für superschnelles Breitband „Turbo-Internet für alle!“ 9.742.379 €.

Mit der Kofinanzierung durch den Freistaat Sachsen und den Eigenmitteln der Stadt stehen fast 19,5 Mio. € zum Breitbandausbau bereit.

Damit werden 4 Schulen, 1.869 Haushalte und 368 Unternehmen erschlossen. Sie erhalten leistungsfähigen Internetzugang von bis 1 Gbit/s. Es werden 707 km Glasfaser und 262km Leerrohr neu errichtet.