150 Jahre SPD- Susann Rüthrich lädt zur Geburtstagsfeier nach Berlin ein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

einen 150. Geburtstag begeht man nicht alle Tage! Deshalb möchten wir dieses Ereignis auch gebührend feiern, gemeinsam mit Ihnen. Wo geht das besser als in Berlin? Dort begehen wir mit vielen Menschen gemeinsam dieses Ereignis.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Gäste zu sein und einen unvergesslichen Tag in Berlin zu erleben. Auf der Straße des 17. Juni werden viele Künstler, wie etwa Gerhard Schöne, Nena und die Prinzen, zu sehen sein. Und Sie können sich live ein Bild von Peer Steinbrück machen.

Am Sonnabend, dem 17.08.2013, wird uns um 9 Uhr Uhr ein Sonderbus am Bahnhof in Meißen abholen. Gegen 21 Uhr werden wir wieder zurück sein. Für Sie ist die Fahrt natürlich kostenlos. Während der Fahrt können Sie Susann Rüthrich, die SPD-Bundestagskandidatin für Meißen, persönlich kennen lernen.

Damit die Größe des Busses den Insassen angemessen ist, bitten wir Sie, sich verbindlich anzumelden..
Sie können sich per Telefon unter 03521 – 71 78 43 oder per Mail susann.ruethrich@spd-sachsen.de bis zum 13.08.13 anmelden.

Wir freuen uns auf den Tag gemeinsam mit Ihnen!

Unterstützer UweMehr soziale Gerechtigkeit und mehr erlebbare Demokratie. Das erwarte ich von einer sozialdemokratischen Bundestagsabgeordneten. Ich bin überzeugt, dass sich Susann Rüthrich dafür einsetzt. Daher unterstütze ich ihre Kandidatur.

Uwe Jahn, Betriebsratsvorsitzender der Schmiedewerke Gröditz

Unterstützer RalfPolitikerinnen und Politiker brauchen eine enge Bindung an ihrer Heimatregion. Die Überwindung der heutigen Distance zwischen parlamentarischer und Parteipolitik gegenüber den Bürgerinnen und Bürger halte ich für die wichtigste demokratische Aufgabe. Unser Netzwerk mit Susann Rüthrich soll diesem Zweck dienen. Wir arbeiten gemeinsam für gute Arbeit, bessere Bildungsbedingungen und eine auskömmliche Altersversorgung.

Ralf Hron, DGB Regionsgeschäftsführer Südwest Sachsen

Unterstützer AndréDurch ihre hauptamtliche Tätigkeit beim Netzwerk für Demokratie und Courage kennen wir uns mittlerweile seit vielen Jahren. Deshalb kann ich gut einschätzen, dass sie es ernst meint mit ihrem Slogan Gerecht.Echt.Rüthrich. Sie tritt engagiert für die Sachen ein von denen sie überzeugt ist und sagt auch deutlich, wenn sie anderer Meinung ist. Das habe ich an ihr schätzen gelernt. Wir brauchen in der Politik gerade solche Menschen, die sich mit voller Kraft für die richtigen Dinge einsetzen. Für mich als Gewerkschafter sind die richtigen Dinge natürlich die Belange der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und der sozial Schwachen in unserer Gesellschaft. Dafür steht Susann Rüthrich und dafür steht die SPD. Deshalb haben beide meine Unterstützung!

André Schnabel, DGB Jugend, Bezirk Sachsen