Susann Rüthrich und Michelle Müntefering laden ein:

Programm

19.00 Uhr Begrüßung
Susann Rüthrich, MdB

19.10 Uhr Einführung
Internationale
Kulturpolitik im Wandel –
Für Annäherung und Begegnung in bewegten Zeiten

Michelle Müntefering, MdB
Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik
im Auswärtigen Amt

Martin Dulig
Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

19.30 Uhr Es diskutieren mit dem Publikum und mit der Möglichkeit,
Fragen zu stellen:

Michelle Müntefering, MdB
Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik
im Auswärtigen Amt

Martin Dulig
Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Carena Schlewitt
Intendantin Europäisches Zentrum der Künste Hellerau

Moderation: Susann Rüthrich, MdB

20.50 Uhr Fazit und Schlusswort
Susann Rüthrich, MdB

Was kann Kunst, was kann Kultur bewirken? Welche gesellschaftliche Verantwortung haben Kunst und Kultur? Sie bereichern unser Leben, hinterfragen, geben Anstoß zum Nachdenken und stärken den Zusam-menhalt in unserer Gesellschaft. Kultur prägt kulturelle Identität und schafft Freiräume für kritischen Diskurs. Kultur kann Brücken bauen – zwischen Menschen, zwischen Gesellschaften und über Landesgrenzen hinweg.

Gerade im internationalen Austausch ist Kulturpolitik als “Außenpolitik der Gesellschaften“ auch Friedenspolitik, denn durch Kultur entstehen Zugänge, die wir an anderer Stelle nicht oder nicht mehr haben. Die SPD- Bundestagsfraktion setzt sich für diesen Dialog ein. Es gilt, diese sanfte und soziale Kraft der Kultur zu stärken: gerade weil die Beziehungen zu manchen Staaten schwieriger geworden sind, gerade weil wir Europa wieder vereinen und die multilaterale Weltord-nung gegen nationalistische Kräfte verteidigen müs-sen.

Ein Schwerpunkt unserer kulturpolitischen Arbeit in der SPD- Bundestagsfraktion ist die Erarbeitung einer „Agenda für Kultur und Zukunft“. Mit Blick auf die gro-ßen Fragen unserer heutigen Zeit wollen wir die Kulturförderung des Bundes gemeinsam mit Ländern, Kommunen und Zivilgesellschaft weiterentwickeln. Das sind wir alle und es betrifft uns alle.

Welchen Beitrag kann also Kulturpolitik konkret leisten, um das wechselseitige Verständnis innerhalb und zwischen Gesellschaften und Staaten zu fördern? Wie können wir mit unserer Kulturpolitik diesen globalen Austausch befördern und Gesprächsfäden knüpfen?

Darüber wollen wir mit Ihnen gemeinsam diskutieren und laden Sie herzlich zu unserer Veranstaltung ein.

Sonnabend, 1. Juni – Einladung zum Nachbarschaftsfest Sankt Pieschen und zur Ausstellungseröffnung „Schöne Schrift und kluge Worte“

Die Ausstellung wurde bereits mit Erfolg in den SPD- Bürgerbüros in Meißen und wie auf dem Foto in Dippoldiswalde gezeigt

Zur Ausstellungseröffnung „Schöne Schrift und kluge Worte“ lade ich am Sonnabend, den 1. Juni 2019, um 13 Uhr in mein Dresdner Bürgerbüro Oschatzer Str. 3, 01127 ein. Gezeigt werden von der Meißner Künstlerin Roswitha Schäfer kalligraphisch gestaltete Aussagen bedeutender Politikerinnen und Politiker unserer SPD.