Familienpolitikerin Kinderbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion

Statement zur Dresdner Rede Sibylle Lewitscharoff

Als Familienpolitikerin und Kinderbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion bin ich in hohem Maße empört über Teile der Dresdner Rede der Schriftstellerin und Büchner-Preisträgerin Sibylle Lewitscharoff vom 2. März 2014.